Lungenfunktion - welche Werte sind wichtig?

Wie der Name schon sagt, gibt eine Lungenfunktionsuntersuchung direkt Information über die Funktionsfähigkeit der Lunge. Die Leistungsfähigkeit der Lunge und damit die Lungenfunktionswerte sind zwischen 20 und 30 Jahren am höchsten und nehmen dann langsam ab, wobei die Lunge soviele Reserven hat, dass sie auch im Alter beim Gesunden nie die körperliche Leistungsfähigkeit begrenzt. … » lesen

Ernährung bei COPD – Lungenemphysem – A1-ATM

Der Artikel bezieht sich auf Patienten mit Alpha-1-Antitrypsinmangel, ist aber für allen anderen Patienten mit Lungenerkrankung (COPD usw.) gleichermaßen gültig!

Warum ist die Ernährung für Menschen mit Alpha-1-Antitrypsin-Mangel besonders wichtig?

Gesunde Ernährung ist unabdingbar, um eine gesunde Lungenfunktion zu erhalten. Ohne eine geeignete Kalorienzufuhr und die richtige Zusammenstellung von nährstoffhaltigen Lebensmitteln kann … » lesen

COPD-Osteoporose

Eine COPD beinflusst durch die zugrunde liegende Entzündung den Knochenstoffwechsel negativ. Dazu kommen solche Dinge wie die Einschränkung der Mobilität und die zunehmende körperliche Inaktivität. Zusätzlich kommt es auch in der Muskulatur zu Störungen ( durch Sauerstoffmangel, zu viel CO2 im Blut). durch Kaliummangel ( ausgelöst durch “Wassertabletten” oder durch eine Bronchienerweiterung mit Betasympatikomimetika. … » lesen

Selbsthilfe
Kontakt
  • Deutsche Emphysemgruppe e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    Heide Schwick
    Steinbrecherstraße 9
    38106 Braunschweig

    Tel.: 0531-234 904 5

2017 - Deutsche Emphysemgruppe e.V. Anmelden