Krafttrainingsmethoden

Muskelgewöhnungs-bzw. Gewebefestigungstraining

Mit diesem Training wird der Körper an die neue Belastung gewöhnt, d. h. daß submaximale Gewichtsbelastungen gewählt werden sollten und nur bis zu einer spürbaren muskulären Ermüdung belastet wird.

Grundsätzlich ist dieses Training durch eine geringere Intensität und Umfänge gekennzeichnet. Die Pausen sind hierbei relativ kurz.

2 – 3 Serien pro Übung … » lesen

Spezifische Trainingstherapie für die chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Behandlungspyramide der COPD. Dabei werden in der Praxis häufig Schulungen und die Trainingstherapie vernachlässigt

Die chronischen Erkrankungen können mit Abstand als primärer Kostenverursacher im Gesundheitswesen aller Industrieländer identifiziert werden. Allein in Deutschland leben ca. 25 Millionen chronisch Kranke. Der konditionelle und gesundheitliche Abbau ist bei den meisten chronisch verlaufenden Krankheiten (Adipositas, Chronisch Obstruktive … » lesen

Ambulante Trainingskonzepte bei Patienten mit schwerer COPD

Gezieltes körperliches Training kann den Teufelskreis durchbrechen, Leistungsfähigkeit und ventilatorische Kapazität verbessern. Vor dem Hintergrund eines multikausalen Geschehens zeigen Patienten mit schwergradiger chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) eine fortschreitende Limitierung ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit. Hauptsymptome sind eine progrediente Atemnot unter Belastung, sowie eine generelle körperliche Schwäche (,,fatigue”). In der Folge wird körperliche Anstrengung vermieden und damit … » lesen

Selbsthilfe
Kontakt
  • Deutsche Emphysemgruppe e.V.
    Bundesgeschäftsstelle
    Heide Schwick
    Steinbrecherstraße 9
    38106 Braunschweig

    Tel.: 0531-234 904 5

2017 - Deutsche Emphysemgruppe e.V. Anmelden