Seite durchsuchen


Newsletter zum Thema!

Ein Newsletter informiert Sie per E-Mail kostenlos über das, was Sie wirklich interessiert. Die Themen wählen Sie selbst.

Aktuelle Nachrichten:

Datum: 11.02.2014 - Kategorie: Allgemeines

Grippe vorbeugen

Wegen des milden Winters rollt die Grippewelle in diesem Jahr später an als sonst - aber nun kommt sie. Da heißt es: eine Armlänge Abstand zu den Mitmenschen halten. ...

Link: Grippe vorbeugen
Datum: 10.02.2014 - Kategorie: Allgemeines

aus der Forschung

Zigarettenrauch schädigt die Bronchialbarriere. Das Wachstumshormon TGF-beta 1 trägt in einer frühen Phase nach der Zellschädigung dazu bei, sie aufrecht zu erhalten.....

Link: aus der Forschung
Datum: 07.02.2014 - Kategorie: Therapie

Opiode

Mit Morphin lässt sich eine schwere Atemnot bei COPD-Patienten selbst dann oft noch lindern, wenn andere Mittel kaum Erfolg versprechen.......

Link: Opiode
Datum: 06.02.2014 - Kategorie: Therapie

Antibiotika

Patienten, die auf Blutverdünner angewiesen sind und gleichzeitig Antibiotika einnehmen, haben ein deutlich erhöhtes Blutungsrisiko ....

Link: Antibiotika
Datum: 05.02.2014 - Kategorie: Allgemeines

Entspannung

Lernen Sie die Grundübungen dieser wirksamen Entspannungsmethode .....

Link: progressive Muskelentspannung
Datum: 04.02.2014 - Kategorie: Allgemeines

Medikamente

Medikamente, deren Verfalldatum abgelaufen ist, sollten nicht mehr angewendet werden ....

Link: Medikamente
Datum: 03.02.2014 - Kategorie: Therapie

neues Medikament für COPD

Neue Kombination bei chronischen Atemwegserkrankungen

Für die Therapie von chronisch obstruktiver Lungenerkrankung und Asthma stehen hochwirksame Substanzen aus verschiedenen Klassen zur Verfügung. Mit Relvar® Ellipta® wurde jetzt die ....

Link: neues Medikament für COPD
Datum: 02.02.2014 - Kategorie: Rauchen

Tabakentwöhnung

Medikamente zur Tabakentwöhnung werden auch weiterhin nicht von den Krankenkassen bezahlt.

Link: Tabakentwöhnung
Datum: 01.02.2014 - Kategorie: Allgemeines

MRSA

Bei der MRSA-Sanierung werden neue Standards beschlossen.....

Link: MRSA
Datum: 20.12.2013 - Kategorie: Allgemeines

Lungenhochdruck

Mit einer neues Methode erkennen Ärzte beim Lungenhochdruck Hochrisikopatienten....

Link: Lungenhochdruck
Seiten (228): [1] 2 3 4 ...

Nur diese Kategorie:
WEB//NEWS Newwsmanagement - © by Stylemotion.de

Veranstaltungskalender

 

Parkberechtigung

Eine neue bundeseinheitliche Regelung sieht vor, dass nur "außergewöhnlich gehbehinderte" und blinde Menschen eine Parkberechtigung bekommen. Markt berichtet.
Link: Filmbeitrag beim NDR


Lungensport in Aachen

Von Nicole Bott erhielten wir die Nachricht, dass in Aachen seit Februar eine neue Lungensportgruppe (Rehabilitation - Formular 56) ins Leben gerufen wurde. Für weitere Fragen eine E-Mail an rehasport(at)luisenhospital.de oder telefonisch an 0241-4142205.


Neue Mailingliste für Angehörige

Die Erkrankung betrifft nicht nur die Erkrankten, sondern die ganze Familie, Freunde und Bekannte. Angehörige sind genauso betroffen wie die Erkrankten selbst, nur fragt kaum jemand nach ihrem Befinden.
Der Alltag verändert sich für Menschen mit Emphysem, COPD etc., Zukunftspläne müssen revidiert werden und dadurch wird auch das eigene Leben der Angehörigen beeinflusst.
Zur Mailingliste für die Angehörigen klickt man
Link: Anmeldung zur Mailingliste


Sauerstofftankstelle in Braunschweig

[image]In Zusammenarbeit mit der Deutschen Emphysemgruppe e.V. hat die Firma Hempel KG in Braunschweig eine Sauerstofftankstelle eingerichtet. Es ist stets ein gefülltes stationäres Flüssig- Sauerstoffsystem parat, so dass, wenn einem unterwegs der Sauerstoff ausgeht, das portable Sauerstoffgerät während der Öffnungszeiten in den Geschäftsräumen der Firma kostenlos aufgefüllt werden kann.

Weitere Infos:
--> Sauerstofftankstelle
--> Weitere Sauerstofftankstellen


PATIENTEN-HANDBUCH

[image] „HILFE! ATEMNOT“ Rauchen ist die häufigste Ursache einer chronischen atemwegsver- engenden Lungenkrankheit, die von Medizinern als COPD bezeichnet wird. Die Lungen werden durch die permanente Giftzufuhr auf Dauer geschädigt. Es kommt zu einer Verengung der Atemwege, die nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Die Folge: Immer öfter entsteht eine Atemnot.
Link: AOK
Link:Handbuch (PDF)


 
© 2006 Deutsche Emphysemgruppe e.V.